C‚ÄďKomplex Spin: St√§rkt das Immunsystem in belastenden Situationen

  • C‚ÄďKomplex Spin: St√§rkt das Immunsystem in belastenden Situationen
  • C‚ÄďKomplex Spin: St√§rkt das Immunsystem in belastenden Situationen
Vitaminerei

C‚ÄďKomplex Spin: St√§rkt das Immunsystem in belastenden Situationen

Inhaltsstoffe

  • Acerolafruchtextrakt
    • entspricht Reinstoff Acerola
Vitamin C (zum Teil aus Acerolafruchtextrakt)

    Produktmerkmale

    • zertifizierte √∂sterreichische Manufaktur
    • frei von unn√∂tigen Zusatzstoffen (z.B. keine Stearate)
    • hochwertige Verpackung aus Miron Violettglas
    • 120 Kapseln
    • vegan
    • ‚ā¨39,00
    • - 0%

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    ‚óŹ Auf Lager. 3-5 Werktage Lieferzeit

    100% Geld-Zur√ľck-Garantie


    Anf√§llig f√ľr Erk√§ltungen oder Stress? Dann: Vitamin C Komplex Spin!

    Das Immunsystem ist das Schutzschild des Körpers. Es ist besonders in der kalten Jahreszeit und unter körperlicher oder geistiger Belastung gefordert. Mit Vitamin C kann es zusätzlich gestärkt werden. 

    Im C-Komplex Spin der Vitaminerei Acerola sind Extrakte aus der an Vitamin C reichen Acerolakirsche enthalten. Damit kann man seinem K√∂rper t√§glich zus√§tzliche Mikron√§hrstoffe zuf√ľhren, womit auch das Immunsystem gest√§rkt und unterst√ľtz wird.

    Vitamin C ‚Äď nat√ľrliches Vorkommen in der Nahrung

    Im Gegensatz zu Tieren muss der Mensch das wasserl√∂sliche Vitamin C aktiv zu sich nehmen. Vitamin C kommt in vielen tierischen wie auch in pflanzlichen Nahrungsmitteln vor, besonders pflanzliche enthalten Vitamin C zum Teil in hoher Konzentration. So findet sich in Nebenniere und Leber sehr viel Vitamin C. Bei den Pflanzen sind es alle frischen Fr√ľchte, Fruchts√§fte sowie Gem√ľse, die viel Vitamin C enthalten. Besonders gro√üe Mengen an Vitamin C finden sich in der Acerolakirsche, in Sanddorn, Paprika, Brokkoli, gr√ľnem Blattgem√ľse, Kiwi und Zitrusfr√ľchten. Kartoffeln haben zwar nicht so viel Vitamin C, da sie aber einen gro√üen Anteil an unserer t√§glichen Ern√§hrung haben, ist auch ihr Beitrag zur Vitamin-C-Versorgung des K√∂rpers nicht unerheblich.

    Vitamin C ist sehr empfindlich. Seine Feinde sind Hitze (z. B. beim Kochen), Licht (z. B. zu helle Lagerung), Metallionen (z. B. Lagerung in Kupfertöpfen) und alkalische Medien (z. B. Natron). Selbst wenn die Mahlzeiten schonend zubereitet werden, muss man mit einem Verlust an Vitamin C von 30 Prozent rechnen. 

    Die physiologischen Effekte von Vitamin C:

    • Vitamin C wirkt als Antioxidans, indem es
      • die Zellen vor oxidativen Sch√§den durch freie Radikale sch√ľtzt
      • oxidativ verbrauchtes Vitamin E recycelt
      • die Regeneration von Glutathion f√∂rdert
    • Vitamin C unterst√ľtzt das Immunsystem, indem es
      • die Phagozytenmembran vor oxidativen Sch√§den sch√ľtzt
      • das Komplementsystem aktiviert
    • Blutgef√§√üe profitieren von Vitamin C durch:
      • Seine antithrombotische und blutdrucksenkende Wirkung mittels Erh√∂hung der NO-Bioverf√ľgbarkeit
    • Vitamin C f√∂rdert die Kollagensynthese, indem es:
      • Als Cofaktor der Fibroblastenbildung f√ľr die Bindegewebsbildung verantwortlich ist
      • die Reifung und Stabilit√§t der Knorpel unterst√ľtzt
    • Vitamin C spielt eine wichtige Rolle im Eisenstoffwechsel, da es
      • die Eisenaufnahme und -verwertung verbessert
    • Histaminstoffwechsel profitiert von Vitamin C, denn es:
      • f√∂rdert den Histaminabbau und die Mastzellstabilisierung
    • Nebenniere und Vitamin C, diese Kombi
      • ist an der physiologischen Stressreaktion durch Biosynthese von Glukokortikoiden beteiligt

    Vitamin C‚Äď die EFSA Health Claims

    Vitamin C trägt zu folgenden physiologischen Vorgängen bei:    

    • Kollagenbildung f√ľr eine normale Funktion der Blutgef√§√üe
    • Kollagenbildung f√ľr eine normale Knochenfunktion
    • Kollagenbildung f√ľr eine normale Knorpelfunktion
    • Kollagenbildung f√ľr gesundes Zahnfleisch
    • Kollagenbildung f√ľr eine normale Hautfunktion
    • Kollagenbildung f√ľr gesunde Z√§hne
    • Funktion des Nervensystems
    • Energiestoffwechsel
    • Psyche
    • Immunsystem
    • Zellengesundheit als Schutz vor oxidativem Stress
    • verhindert ungew√∂hnliche M√ľdigkeit und Erm√ľdung
    • recycelt oxidativ verbrauchtes Vitamin E

       

      Hinweis:

      Nahrungserg√§nzungsmittel sind kein Ersatz f√ľr eine ausgewogene Ern√§hrung und gesunde Lebensweise. Die angegebene empfohlene Tagesdosis darf nicht √ľberschritten werden. Au√üerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Bei Allergien oder Nahrungsunvertr√§glichkeiten beachten Sie bitte die Zutatenliste des Produktes. Nahrungsmittelerg√§nzung gem√§√ü EU Richtlinie 2002/46/EG. Oben angef√ľhrte Informationen sind keine Heilaussagen oder Aufforderung zur Selbstmedikation. Dieses Produkt ersetzt keinen Besuch beim Arzt. Kein Arzneimittel. Druck- und Satzfehler vorbehalten. Stand J√§nner/ 2020.